Ausstellungen 2018

Ausstellung in der Galerie Augarde vom 9. Juni bis 28. Juli 2018

Ulrich Westerfrölke // Fotografie

Der Künstler Ulrich Westerfrölke, geb. 1956 in Düsseldorf, studierte von 1977-1979 Physik an der RWTH Aachen und begann 1980 sein Studium an der staatlichen Kunstakademie Düsseldorf bei Prof. R. Crummenauer und Prof. E. Heerich, welches er 1986 als Meisterschüler abschloss.

Westerfrölke arbeitet seit 1987 vorwiegend an Installationen und Objekten im öffentlichen Raum.

Er erhielt zahlreiche Förderpreise und Reisestipendien, die ihn nach Sri Lanka, Nepal und Indien führten.

Die Galerie präsentierte in 2016 in einer Doppelausstellung mit Katharina Fischborn seine time - graphics und kinetischen Objekte.

Diese Ausstellung konzentriert sich auf Westerfrölkes Fotografien, in welchen das Grafische, wie in seinem Gesamtwerk, von großer Bedeutung ist. Er lässt uns teilnehmen an seiner  Blickweise durch eine sehr sensible und selektive Wahrnehmung, die selbst in den banalsten Alltagserscheinungen bildnerische Qualitäten entdeckt.

Der Künstler lebt und arbeitet seit 1993 in der Vulkaneifel.

Vernissage am Samstag, den 9.Juni 2018 um 17 Uhr

Einführung in die Ausstellung: Dr. Georg Böcker, Aachen

Der Künstler ist anwesend.

Midissage: Freitag 29. Juni 2018 um 19Uhr 30: Künstlergespräch und musikalische Interpretation der Ausstellung mit Frank Schultz.

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog.


Ausstellung in der neuen Galerie Augarde vom 6/04/18 bis 24/05/18

Maf Räderscheidt // Malerei, Aquarelle, Zeichnungen

Mit Malerei und Zeichnung wollen wir festlich die neuen Räume unserer Galerie eröffnen und Sie dazu zu unserer Vernissage am 06. April, 19 Uhr in die Burgfriedstraße 16 in Daun einladen. Zum ersten Mal werden in Daun große Ölgemälde, Kohlezeichnungen oder Aquarelle von Maf Räderscheidt zu sehen sein.
Räderscheidts umfangreiches künstlerisches Werk nimmt stets Bezug auf gesellschaftliche, geschichtliche oder sozialpolitische Themen und Ereignisse. Im starken Einsatz von Farbe zwischen Figürlichkeit und Abstraktion erzählen ihre Bilder Geschichten des Seins.
Die 1952 in Augsburg geborene Malerin stammt aus einer namhaften Künstlerfamilie und war Meisterschülerin von Prof. Marianne Kohlscheen-Richter an den Kölner Werkschulen. Gleich zu Beginn ihrer Karriere lenkte sie mit Radierungen die Aufmerksamkeit der Kunstwelt sich. Die Künstlerin bespielte 1981 eine Förderkoje auf der Art Basel und war Dozentin an der FH Köln. Heute konzentriert sich die Arbeit auf die Malerei, Zeichnung und Performance. Zahlreiche Ausstellungen im In-und Ausland. Sie unterrichtet an der internationalen Kunstakademie Heimbach, wurde 2016 mit dem Konejung Preis ausgezeichnet und ist Autorin mehrerer Bücher.
Maf Räderscheidt lebt mit ihrem Mann, dem Autor und Journalisten Stephan Everling in Schleiden in der Südeifel.  
 
Einführung in die Ausstellung: Frau Dr. Eva Weissweiler, Musikwissenschaftlerin und Autorin, Köln
Musikalische Begleitung: Michael Frangen ( Trompete) , Leiter der Musikschule Vulkaneifel
Die Künstlerin ist anwesend.

 

Zusätzliche Termine mit der Künstlerin:

zur  Midissage am 3/05/18, 19 Uhr – Lesung aus ihrem Roman „ Die Küsse der Farben“, erschienen im Eifelbildverlag Daun


Ausstellung vom 1/12/17 bis 25/1/18

" Das kleine Format oder das geordnete Chaos"

Petersburger Hängung mittlerer und kleiner Kunstwerke aus den Ateliers der Künstler der Galerie


mit Werken von :


Melanie Tilkov, Jhemp Bastin, Detlef Funder, Ute Schätzmüller, Stefan Noss, Katharina Fischborn, Mario Reis, Ulrich Westerfrölke, Christoph Mancke, Holger Zimmermann, Sven Nieder, Kai Savelsberg, Jobst Tilmann, Maria Hill, Heidrun Pfalzgraf, Susanne Müller-Kölmel, Siegbert Altmiks

In diesem Rahmen lädt die Galerie ein zum Kunstkaffee und Kunsttalk

am Sonntag 3. Dezember 2017 von 14-17 Uhr
und Sonntag 10. Dezember 2017 von 14-17 Uhr