Aktuelle Ausstellung

Ausstellung " BAU-WERKE // CELEBRATING BAUHAUS" verlängert bis 12.09.19

OSTER+KOEZLE // Fotografie – Digitale Kunst

Willy Oster *1950 studierte Freie Malerei in Köln bei Prof. Marx und Prof. Schriefers. Zahlreiche Ausstellungen und Beteiligungen im In- und Ausland seit 1980
SG Koezle *1950, Ausbildung zum Werbefotografen in Düsseldorf. Ausstellungen und Beteiligungen seit 1974
Seit 1999 gemeinsame Arbeiten unter dem Namen OSTER+KOEZLE

OSTER+KOEZLE suchen gemeinsam nach geeigneten Orten, um dort Aufnahmen zu machen ohne malerisch oder skulptural in die Räume eingegriffen zu haben. Analoges Bildmaterial wird gescannt und digital bearbeitet, digitales Grundmaterial entsteht mit hochauflösenden Voll - und Mittelformatkameras. Veröffentlicht wird nur, was im Ergebnis gemeinsamen Konsens findet.

Der künstlerische Schwerpunkt liegt in der digitalen Veränderung der Realität, im Addieren und Subtrahieren des Existierenden.  Die Werke sind eine Herausforderung der Wahrnehmung von Perspektiven,  des  Verständnisses der Gegebenheiten, des Wissens und der Erfahrung des Gesehenen.

Die Künstler leben und arbeiten in Kleve und Velbert. Die Vita zeigt bis heute über 100 Veranstaltungen


TOBIAS STUTZ// Malerei

Tobias Stutz *1983  studierte  von 2005 bis 2011 Freie Malerei bei Prof. Ralph Fleck an der Akademie der Bildenden Künste in Nürnberg mit einem Gastsemester an der Akademie der Bildenden Künste in Budapest (Ungarn).  2013 schloss er mit dem Master of Arts an der Alanushochschule für Kunst und Gesellschaft in Alfter/Bonn ab.

Tobias Stutz widmet sich in seinen meist großformatigen Malereien in Öl auf Leinwand der modernen Architektur und im Besonderen der Ära  und den Ikonen des Bauhauses.  Die Faszination für Flächen und Linien leerer fließender Räume, vom Menschen erschaffen, verbindet er in serieller Arbeit mit Elementen der klassischen Moderne. Er schafft im Spiel mit Licht, Farbe und Schatten reduzierte und höchst spannende Kompositionen, denen man sich als Betrachter nicht entziehen kann.  Seine Werke sind in zahlreichen Ausstellungen und Sammlungen vertreten.

Die Galerie arbeitet seit Herbst 2018 eng mit dem Künstler zusammen und präsentierte seine Werke auf Kunstmessen in Frankfurt und Köln.

Tobias Stutz  lebt und arbeitet in Bonn.

Zum 100-jährigen Jubiläum der Entstehung des Bauhauses  1919-2019 präsentiert die Galerie drei zeitgenössische  Künstler. So verschieden ihre Medien auch sind, so verbindet sie doch eine große Passion in der Auseinandersetzung mit Architektur und der Ära des Bauhauses.

Dies veranschaulicht die stark prägende Präsenz des „ Bauhauses - Gedankengutes“ als Form für unser Leben und für die Kunst.

Vernissage der Ausstellung am Freitag , den 28. Juni 2019 um 19 Uhr
zu welcher wir Sie,  Ihre Familie und Freunde herzlich einladen.
Einführung in die Ausstellung: Petra Vankerkom, Architektin, Coeba Luxemburg
Musikalische Interpretation: Jürgen Kill, Saxophon
Finissage: Samstag 17.8.2019 um 15 Uhr

Vortrag "Bauhaus" zur Finissage am Donnerstag 12.09.2019 um 19 Uhr:
Petra Vankerkom/ Architektin
Künstlergespräch 30 Minuten: Die Faszination der leeren Räume
Tobias Stutz// Oster+Koezle

Kommende Ausstellung

Landschaftspositionen // drei künstlerische Positionen // vom 21.09 bis 23.11.2019

Landschaftspositionen // drei künstlerische Positionen // vom 21.09 bis 23.11.2019

Lydia Weber- Hans Christian Rüngeler - Mario Reis

Vernissage am Freitag den 20.09.2019 um 19 Uhr

Einführung: Dr. Christiane Häslein, Kunsthistorikerin, Trier
Musik: Elena und Jacqueline Drescher / Cello